DEUTSCHE OSTSEE             


Das nordeuropäische Binnenmeer, die Ostsee, ist das größte Brackwassermeer der Erde, das bis zu 460m tief ist. Aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee ist der Salz- und Sauerstoffgehalt in der westlichen Ostsee am Größten. 

 

Die Ostsee trennt die Skandinavische Halbinsel von den zusammenhängenden Festländern Nord-, Nordost- und Mitteleuropas. Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Russland Estland, Lettland, Litauen und Polen sind Anreinerstaaten der Ostsee.

 

Entstanden ist die Ostsee am Ende der letzten Eiszeit vor etwa 12000 Jahren, der Weichsel-Kaltzeit, nach dem Abschmelzen der großen Gletschermassen. Die heutige Form erhielt die Ostsee durch ein Wechsel von Landhebungen und Meeresspiegelanstieg. 


... wer hier segeln kann, kann überall segeln ... :)


Copyright Andrea Kuschetzki